Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

OÖ. Liberale unterstützen Bürgerinitiative gegen Stadtwache

Es ist nicht Aufgabe der Stadt Linz, die Polizei in Sachen Sicherheit mit einer eigenen Stadtwache zu unterstützen. Es ist Aufgabe des Staates, die Polizei mit genug Ressourcen auszustatten, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Als Liberale haben wir uns bereits im und auch nach dem oö. Wahlkampf mehrfach am Blog zu den Stadtsheriffs geäußert. Jetzt wollen wir als LIF die Bürgerinitiative gegen die Stadtwache unterstützen. Daher rufen wir alle liberalen Linzer und Linzerinnen zur Beteiligung an der Bürgerinitiative auf. Wo Sie bis 6. Mai 2010 unterschreiben können, erfahren Sie hier www.stadtwachelinz.at.

Hier finden Sie unsere bisherigen Blogdiskussionen:

Greifen künftig Stadtsheriffs ein, wenn der Nachbar lärmt?

Entscheidungen beeinflussen mitunter unser Lebensgefühl weitreichend. Kontrolliert, bevormundet, verunsichert oder frei, mündig und weltoffen – zwei konträre Menschenbilder fallen in der Sicherheitsfrage aufeinander. Wenn also die Linzer SPÖ gemeinsam mit dem neuen FPÖ-Stadtrat künftig 30 Privatsheriffs einstellt, hat sie sich klar positioniert. Fairer wäre gewesen, Bürgermeister Dobusch hätte diese Frage bereits im Wahlkampf ehrlich beantwortet.

Sicherheit und viele Paare Augen

Als würde eine der höchsten Polizeidichten Österreichs und tausende Überwachungskameras im Stadtgebiet nicht reichen, hat Bürgermeister Franz Dobusch seinem jungen Stadtrat Detlef Wimmer von der FPÖ einen Herzenswunsch erfüllt: Weil angeblich der Wählerwille ‘nicht länger ignoriert’ werden könne, hat der Linzer Gemeinderat mit den Gegenstimmen von Grünen und KPÖ letzten Donnerstag beschlossen, daß Linz ab September 2010 eine Stadtwache bekommt.

Hier noch einmal unsere Positionen:

-          Polizei, Pädagogen und Streetworker statt Stadtwache

-          Klare Zuständigkeiten statt verschwommener Parallelstruktur

-          Zivilcourage und Eigeninitiative statt bevormundet und kontrolliert

Zu diesem Thema äußerte sich Benjamin Franklin Mitte des 18. Jahrhunderts mit folgenden Worten: “Diejenigen, die  Freiheiten aufgeben würden, um geringe vorübergehende Sicherheit zu erkaufen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit.”

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl